• Christine Ernst

Schmerzfreie, Regenerativ wirkende Besattlung und minimalistisches Reiten

Als ich begann Pferde auszubilden und zu trainieren kam mir noch nicht in den Sinn, dass die Ausrüstung, insbesondere das Sattelzeug vielleicht ungeeignet, schmerzhaft oder degenerierend wirken könnten. Ich habe mich auf jedes Pferd, jeden Sattel gesetzt und es immer irgendwie geschafft, die Pferde wieder "hinzubiegen". Erst nach einigen aufschlussreichen Jahren der eigenen Erfahrungssammlung erlernte ich von Frau Zippold die Wichtigkeit und Sinnhaftigkeit einer korrekten Sattlung, bestehend aus den zwei Komponenten: 1. rücken- und muskelausgleichende Sattelunterlage 2. einen Sattel, welcher den aufgemuskelten Idealzustand des pferderückens zulässt. Dieses Sattelsystem in seiner kurzen Bauformen wird hinter die Bewegungszone der Schulter gelegt und lässt die  Bewegungszone der Hüfte ebenso frei. Minimalistisch reiten So entdeckte ich im Laufe der Jahre den Genuss des Pferderücken rehabilitierenden, aufbauenden und schmerzfreien Reitens. Und das ganze ohne harte Knochenarbeit für Pferd und Reiter, sondern durch leichte, aber gezielte Reitweise. Dieser minimalistische Reitstil*, den ich seit dem praktiziere und lehre wird erst durch das pferdegerechte Satteln, wie ich es von Frau Zippold erlernt habe und nun seid über 20 Jahren erfolgreich anwende ermöglicht. Ich begleite nun schon viele Pferde vom ersten Anreiten bis über die weitere Ausbildung in höheres Alter - darunter auch Zuchtstuten, die immer wieder aufgebaut werden mussten. Die positiven Rückenergebnisse geben der schonenden Reitweise und dem rückengerechten Satteln absolut recht! Bis heute reite ich täglich bis zu zehn Pferde ausschließlich gesattelt durch das von Frau Zippold entwickelte System - never change a running system - das einzigste Konzept, das wirklich durchweg langfristig für alle Pferderassen funktioniert!

68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Um Pferderücken gesund zu erhalten bzw. gesund zu reiten ist in erster Linie natürlich ein korrekt passender Sattel erforderlich. Worauf dabei zu achten ist, könnt ihr hier in der Gruppe von Sabine

[Ich habe vorhin für dich einen Artikel geschrieben, den du unter deinem Namen veröffentlichen kannst. Dazu nimmst du das Foto von dem steigenden Pferd aus meinem Buch, Der Rote Bogen, Seite 1 und

denn der Versuch zu früh in Anlehnung zu reiten, oder einer vorzeitigen Versammlung führt irgendwann in den Verschleiß --> zu abgesenkten, verbogenen Rücken und überlasteten Beinen! < Ein Pferd, des